Salzbergener Straße: Fußgänger tödlich verletzt

Salzbergener Straße: Fußgänger tödlich verletzt

Ein 70-jähriger Neuenkirchener ist am Freitagmorgen bei einem Unfall ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der Mann auf der Salzbergener Straße in Höhe der Hausnummer 37 gegen 8.40 Uhr von einem Müllfahrzeug erfasst worden.

Ersten Ermittlungen zufolge bog der Müllwagen von der Salzbergener Straße nach links in die Dieselstraße ein. Der Fußgänger wurde dabei erfasst und so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle verstarb, teilte die Polizei mit.

Wie der Mann, der im Antoniusstift wohnte, zur Unfallstelle gekommen war, gibt der Polizei aktuell Rätsel auf. Sie hofft auf Zeugenhinweise. Zehn Minuten vor dem Unfall war der 70-Jährige noch im Altenheim an der Rheiner Straße gesehen worden. Von dort wollte er mit seinem Rollator offenbar zu einer nahegelegenen Bushaltestelle gehen; dort wurde der Rollator auch aufgefunden. „Für die ermittelnden Beamten ist wichtig, wie der Neuenkirchener zur Unfallstelle gekommen ist“, schreibt die Polizei. Möglicherweise sei er mit einem Bus gefahren oder wurde mitgenommen.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: 05971/938-4215.