Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Neuenkirchen

Versuchtes Sexualdelikt: Polizei sucht Zeugen

Vorfall an der Friedenstraße

Mittwoch, 28. August 2019 - 14:44 Uhr

von Newsdesk

Foto: Friso Gentsch/dpa

Nachdem eine 20-jährige Frau von einem Mann attackiert und zu Boden gedrückt wurde, ermittelt die Polizei wegen eines versuchten Sexualdelikts. Zu dem Vorfall ist es am späten Dienstagabend gegen 23 Uhr in Höhe der Parkanlage im Bereich Friedenstraße/Industriestraße gekommen.

Als die 20-Jährige in Richtung Westfalenring lief, tippte der etwa 40 Jahre alte Mann die Frau an und riss sie direkt zu Boden. „Danach drückte er sie weiter auf den Boden und hielt ihr den Mund zu“, schreibt die Polizei in ihrem Pressetext.

Die junge Frau wehrte sich, es kam zu einem Gerangel, der Mann schlug die Frau. „Schließlich konnte sich die Frau aus den Griffen befreien, aufstehen und weglaufen“, schildert die Polizei weiter. Die Neuenkirchenerin erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei geht derzeit von einer versuchten Sexualstraftat aus.

Karte

Der etwa 40 Jahre alte Unbekannte sprach Deutsch mit einem osteuropäischen Akzent. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover, wobei er die Kapuze ins Gesicht gezogen hatte. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der Straftat oder zu dem Unbekannten machen können. Hinweise bitte unter Telefon 05971/938-4215.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.