Drei Unfallfluchten am Wochenende

Drei Unfallfluchten am Wochenende

Symbolfoto

Die Polizei sucht im Zusammenhang mit drei Unfallfluchten am Wochenende nach Zeugen.

Die erste ereignete sich nach Angaben der Polizei in der Zeit Freitag, 12. April, 4.55 Uhr und Samstag, 17.30 Uhr, auf der Krumme Straße, in Höhe des Hauses Nummer 36. Den Spuren zufolge, dürfte ein bislang unbekannter Fahrradfahrer einen parkenden grauen VW Golf angefahren haben. Der Sachschaden an der Fahrertür beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Der zweite Fall hat am Freitagnachmittag in der Zeit zwischen 14 Uhr und 16.50 Uhr stattgefunden. In der Schäfergasse war ein weißer Toyota Aygo angefahren worden. Das parkende Auto ist an der Fahrertür und am Außenspiegel beschädigt worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auch hier auf etwa 1.000 Euro. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort.

Am Rapunzelweg sind am Sonntag zwei Autos angefahren und erheblich beschädigt worden. Die Wagen waren dort in der Zeit zwischen Samstag, 13 Uhr und Sonntag, 14. April, 9.30 Uhr, am Fahrbahnrand geparkt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.600 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei sucht in allen Fällen nach Zeugen, die den jeweiligen Vorfall beobachtet haben oder die nähere Angaben zu den Flüchtigen machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Rheine, Telefon 05971 / 938-4215.