Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rheine

„Ein Stachel gegen die Gleichgültigkeit“

„NesT“ für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Dienstag, 13. August 2019 - 17:20 Uhr

von Newsdesk

Foto: Pressestelle der EKD

Stellten der Presse das Pilotprojekt NesT vor: v.l. Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, Martin Dutzmann, der Bevollmächtigte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union, Oberkirchenrat Ulrich Möller (EKvW), vordere Reihe: Jehan Awan, Edgar Born, ZKS, Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW in Schwerte-Villigst und Rüdiger Höcker, Superintendent i.R. und Mentor aus Minden.

Von der Hilfsbereitschaft Ehrenamtlicher lebt das Pilotprojekt „Neustart im Team“ (NesT): Mentorengruppen unterstützen vom Flüchtlingshilfswerk UNHCR ausgewählte, besonders schutzbedürftige Flüchtlinge. Auch die Kirchen sind aktiv dabei. In Berlin stellte die Evangelische Kirche in Deutschland im R...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0