Rheine

Eine begehbare Ostergeschichte

Fokus-Projekt in der Basilika an den Ostertagen mit besonderen Installationen

Montag, 5. April 2021 - 18:30 Uhr

von Julia Franke

Foto: Julia Franke

Im Zentrum der zyklischen Lichtinstallation in der Basilika stand in der Osternacht die Osterkerze. Sie war umgeben von einem durchbrochenen Kreuz, das den überwundenen Tod symbolisieren sollte. Der Bezug zur Corona-Pandemie wurde durch ein Impf-Video, das im Altarraum gezeigt wurde, ergänzt. Es sollte die Hoffnung symbolisieren, die in der Pandemie auf dem Impfen liegt.

„Im Zusammenspiel von Licht, Klang und Raum die Ostergeschichte erfahren“ – dies war das Ziel des Projekts Fokus in der vergangenen Woche in der leer geräumten St.-Antonius-Basilika in Rheine. An insgesamt vier Ausstellungstagen sollte der altbekannte Kirchenraum mithilfe eines audiovisuellen Progr...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0