Rheine

„Erscheinungsbild bleibt erhalten“

Investor Kersting strebt keine gastronomische Nutzung an

Samstag, 20. Februar 2021 - 16:00 Uhr

von Paul Nienhaus

Foto: Sven Rapreger

Die historische Gaststätte „Zum Splenterkotten“ wird künftig nicht mehr gastronomisch genutzt. Das ließ Investor Frank Kersting erkennen, der den Gebäudekomplex zwar in weiten Teilen erhalten, diesen aber durch zwei Einfamilienhäuser ergänzen möchte.

In Elte endet eine mehrere Jahrhunderte umspannende Gasthaustradition. „Eine gastronomische Nutzung des Splenterkottens gibt es nicht mehr – Stand heute“, sagte Investor Frank Kersting auf Anfrage unseres Medienhauses. Der Verkauf des auf das Jahr 1764 datierenden Gebäudes durch die bisherigen Eige...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0