Rheine

Fake-Notruf: War es ein Feuerwehrmann?

Polizei bestätigt Ermittlungen

Freitag, 7. August 2020 - 18:00 Uhr

von Matthias Schrief und Sven Rapreger

Foto: Sven Rapreger

Das Herz der Kreisleitstelle in Rheine. Hier gehen die Notrufe über 112 ein. Dank neuer Ortungstechnologie können die Anrufer schnell, sicher, einfach und auf den Meter exakt geortet werden. Das hat am Freitag vor einer Woche ein Fake-Anrufer zu spüren bekommen.

Abstruse Geschichte: Offenbar steht ein Feuerwehrmitarbeiter aus dem Münsterland im Verdacht, am Freitag vor einer Woche bei einer Party in Emsdetten einen „Fake-Notruf“ abgesetzt zu haben, der in der Kreisleitstelle in Rheine aufgenommen wurde. Nach Informationen unseres Medienhauses soll der Anru...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0