Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rheine

„Gewehr-Feuer aus allen Richtungen“

MV-Serie „Zapfenstreich“: Geschichte(n) aus der Garnisonsstadt

Samstag, 16. Juni 2018 - 11:30 Uhr

von Matthias Schrief

Der Hubschrauber von Kommandant Dieter Witte fliegt als erster die Landezone an: „Leistungshebel runter, Geschwindigkeit erhöhen, Auftrieb vernichten – da geht’s abwärts wie Schmitz Katze. 1.000 Meter in eineinhalb Minuten. Das haben wir gemacht, um so schnell wie möglich aus der Reichweite der Handfeuerwaffen herauszukommen“, erläutert der heute 64-jährige Oberstleutnant a. D. Ein ähnliches Manöver fliegt die im Bild abgebildete CH-53 G bei einem Solo-Display über dem Flugplatz in Rheine-Bentlage.

Ende vergangenen Jahres war endgültig Schluss: Mit dem Abzug des Waffensystemunterstützungszentrums 2 als Nachfolgeeinheit des Heeresfliegerregimentes 15 aus der Theodor-Blank-Kaserne in Bentlage existiert auch der letzte große Verband nicht mehr. Die Garnisonsstadt Rheine ist damit seit Ende des J...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0