Rheine

Niemand hat Zeit und Geld für die Thiekluse

Hängepartie um mögliche Restaurierung des Altars geht weiter

Samstag, 9. Dezember 2023 - 12:00 Uhr

von Paul Nienhaus

Vor zwei Jahren war der Sandsteinaltar in der Thiekluse zur Begutachtung freigelegt worden. Seitdem tut sich die Stadt Rheine als Besitzerin schwer, mit diesem kulturellen Erbe umzugehen. Die Hängepartie um eine mögliche Restaurierung des Altars geht weiter.

Foto: Sven Rapreger (Archiv)

Vor zwei Jahren war der Sandsteinaltar in der Thiekluse zur Begutachtung freigelegt worden.

Was tun mit dem Altar in der Thiekluse? Die Stadt Rheine tut sich offensichtlich schwer mit der Kapelle an der Wadelheimer Chaussee, die sich bis in das 17. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Seit 1985 steht sie als „bemerkenswertes Zeugnis der barocken Volksfrömmigkeit in der Gegenreformation“ unt...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0