Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rheine

Polizei sucht nach diversen Gewalttaten Zeugen

Körperverletzungen und Sachbeschädigung am Wochenende

Montag, 11. September 2017 - 13:24 Uhr

von Newsdesk

Foto: Archiv

Faustschläge, Tritte gegen am Boden liegende Opfer, Streit unter Bekannten: Am vergangenen Wochenende ist die Polizei zu mehreren Körperverletzungsdelikten in Rheine gerufen worden. Weil deren Tatverlauf und Hintergründe noch nicht geklärt sind sucht die Polizei Zeugen, die nähere Angaben zu den Vorfällen machen können. Hinweise bitte an die Polizei Rheine, Telefon 05971/938-4215.

Die Taten im Einzelnen

  • Am Samstagmorgen ,9. September, gegen 5.20 Uhr, ist ein 18-jähriger Rheinenser auf der Bevergerner Straße, Höhe Keltenstiege, von drei Unbekannten angegriffen und mit Faustschlägen traktiert worden. Seinen Schilderungen zufolge, befand er sich nach einer Feierlichkeit auf dem Heimweg. Der 18-Jährige ist dabei so schwer verletzt worden, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Zu den Tätern kann der Rheinenser keine Angaben machen.

  • Am Samstagabend, gegen 22.40 Uhr, ist die Polizei zu einer Auseinandersetzung an der Hovestraße gerufen worden. Mehrere Personen waren dort zunächst verbal in einen Streit geraten. In der Folge kam es zu einer Schlägerei, bei der auch auf am Boden liegende Personen eingetreten wurde. Insgesamt hat die Polizei die Personalien von neun Personen, alle in Rheine wohnhaft, festgestellt. Von einem 20-jährigen Mann und einem 17-jährigen Jugendlichen wurden Blutproben entnommen. Die Hintergründe sind noch nicht eindeutig geklärt, die Ermittlungen dauern an.

  • Am Sonntag, 10. September, gegen 2.00 Uhr, meldete sich ein junger Mann bei einer vorbeifahrenden Polizeistreife. Er bat um Hilfe. Er und ein Bekannter seien soeben im Hinterhof einer Gaststätte an der Kolpingstraße von einer Gruppe von mindestens zehn Personen angepöbelt, angegriffen und geschlagen worden. Zum Vorfall selbst und zu den Tätern konnten die beiden 18-Jährigen, auch aufgrund von Sprachschwierigkeiten, nur unzureichende Angaben machen. Die beiden leicht verletzten 18-Jährigen wurden mit einem Krankenwagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

  • Gegen 2.25 Uhr ist eine Polizeistreife zu einer Körperverletzung an der Bahnhofstraße gerufen worden. Einem 23-jährigen Mann aus Rheine war von einem Bekannten mit dem Fuß gegen das Handgelenk getreten worden. Der namentlich bekannte Täter flüchtete. Der 23-Jährige wurde leicht verletzt.

Mülleimer in Brand gesetzt

Auch in einem Fall von Sachbeschädigung werden Zeugen gesucht. Laut Polizeibericht haben am frühen Sonntagmorgen gegen 2.10 Uhr an der Herrenschreiberstraße, am Kaffeehaus an der Bönekerskapelle, mehrere Mülltonnen gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Gebäude wurde nicht beschädigt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte ebenfalls unter Telefon 05971/938-4215.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.