Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rheine

Polizeiliches Führungszeugnis muss sauber sein

Donnerstag, 14. Januar 2016 - 17:45 Uhr

von Paul Nienhaus

Die Stadt Rheine führt einen Kinderschutz-Check für Mitarbeiter in der Jugendarbeit ein und setzt damit gesetzliche Vorgaben des Bundeskinderschutzgesetzes um.

Wer in der Kinder- und Jugendarbeit tätig ist, muss künftig auch in Rheine ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Der Jugendhilfeausschuss hat die Verwaltung beauftragt, mit den Trägern der Jugendarbeit eine entsprechende Vereinbarung abzuschließen. Die Stadt Rheine setzt damit die...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Möchten Sie weiterlesen?


Ich habe noch kein digitales Abonnement


 Registrieren

Wenn sie bereits einen Zugang besitzen, können Sie sich hier anmelden



Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0