Rheine

Schwere Kopfverletzungen nach Angriff

Polizei sucht Zeugen nach Gewalttat

Montag, 3. Januar 2022 - 15:48 Uhr

von Newsdesk

Foto: Jens Keblat

Symbolbild

Schwere Kopfverletzungen hat ein 19-jähriger Mann aus Rheine erlitten, als er am Donnerstagabend, 30. Dezember, von mehreren Jugendlichen angegriffen wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Gewalttat in Höhe der Commerzbank am Kardinal-Galen-Ring geben können.

Erst verbal provoziert, dann attackiert

Dem Bericht der Polizei zufolge war der junge Mann gegen 19.50 am Donnerstag zu Fuß mit einem Freund auf dem Kardinal-Galen-Ring in Richtung Bahnhof unterwegs. Im Kreuzungsbereich mit der Münsterstraße, Höhe Wareneingang Mediamarkt, sahen sie unter der Emsbrücke eine Gruppe von ungefähr zehn Jugendlichen im Alter von etwa 14 bis 18 Jahren. Drei männliche Jugendliche aus dieser Gruppe gingen die Auffahrt Richtung Münsterstraße in Richtung der Beiden und provozierten sie verbal.


Größere Karte anzeigen

Als der 19-jährige und sein Freund weiter über die Ampelkreuzung liefen, versuchten die drei Jugendlichen den 19-Jährigen in Höhe der Commerzbank am Arm festzuhalten. Als der Rheinenser sich losriss gingen die drei auf ihn los und verletzten ihn schwer am Kopf. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Täterbeschreibung

Die drei Jugendlichen flüchteten. Einer von ihnen trug eine schwarze Steppjacke. Ein zweiter eine weiße Steppjacke. Außerdem trug einer der drei Goldketten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Rheine, Telefon 05971/938-4215.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.