Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rheine

Siegreicher Feldzug in kurzer Hose

Truppensport sorgte im Jagdbombergeschwader 36 für Abwechslung

Samstag, 1. Dezember 2018 - 19:00 Uhr

von Dirk Möllers

Die Feldhandballmannschaft des JaboG 36 als Divisionsmeister im Frühjahr 1965 (v. l.): Uwe Niss, Frank Garde, Klaus Bohn, Lohmann, Wolf-Dieter Brettschneider, Stücker, Tschochner, Lotz, Klaus Szemmeitat, Klaus Fischer und Hans Pavel (leider ließen sich nicht mehr alle Vornamen ermitteln).

Schnelle Hände, helle Köpfe – der Dienst als Flugzeugmechaniker verlangte ein Höchstmaß an Pflichtbewusstsein, Präzision und Fachwissen. Beim Jagdbombergeschwader 36 waren die Spezialisten hauptverantwortlich für die technische Flugbereitschaft der Maschinen und das Leben der Piloten. Abwechslung z...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0