Rheine

Suchtdruck nimmt unter Isolation zu

Suchtberater der Caritas Rheine spüren erhöhten Beratungsbedarf

Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 12:30 Uhr

von Jannik Tillar

Foto: Jannik Tillar

Die Suchtberater der Caritas (v.l.) Frank Schoppe, Indra Bietmann, Ria Kockmann und (fehlend) Jan Grunewald sind trotz Lockdown weiter im Einsatz – egal ob digital oder im Vier-Augen-Gespräch.

Vergangene Pandemien sorgten fast immer für einen Anstieg der psychischen Belastungen und eine erhöhte Suchtgefahr. Doch wie steht es aktuell um die psychische Verfassung in einer Gesellschaft? Das zeigt sich normalerweise erst mit einigen Monaten Abstand in den Statistiken. Ängste, Depressionen od...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0