Rheine

Vorwurf versuchter Mord: Tankstellen-Überfall vor dem Landgericht

Brutale Schläge mit der Axt

Freitag, 8. Oktober 2021 - 18:00 Uhr

von Monika Koch

Foto: Monika Koch

Der mutmaßliche Täter soll beim Tankstellenüberfall im vergangenen April in Rheine mit einer Axt auf den Mitarbeiter eingeschlagen haben, der schwerste Verletzungen davontrug. Der 21-Jährige und sein 18-jähriger Komplize müssen sich wegen versuchten Mordes verantworten.

Ein brutaler Raubüberfall mit zwei Axthieben auf den Kopf eines 28-jährigen Angestellten an einer Tankstelle auf der Neuenkirchener Straße am 17. April 2021 führte zu lebensgefährlichen Verletzungen. Am Freitag wurde der Fall an der Jugend-Strafkammer am Landgericht Münster unter Vorsitz von Richte...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0