Rheine

Weischer trifft auf den großen Turner

Ein zeitgenössischer Landschaftsmaler begegnet der Kunst des Meisters aus dem 19. Jahrhundert

Montag, 20. Januar 2020 - 17:00 Uhr

von Paul Nienhaus

Foto: Paul Nienhaus

Matthias Weischer betrachtet als zeitgenössischer Künstler, der sich auch intensiv mit Landschaftsmalerei beschäftigt, die Werke von William Turner, dem großen Meister aus dem 19. Jahrhundert, mit ganz anderen Augen als der Normalbesucher der viel beachteten Ausstellung.

Es sind nicht die großen Gemälde William Turners, die auf Matthias Weischer große Anziehungskraft ausüben. Vielmehr steuert der 47-jährige Maler und Grafiker auf die kleinformatigen Zeichnungen in der Mitte des vorletzten Saales in der Ausstellung „Turner. Horror and Delight“ im LWL-Museum für Kuns...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0