Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rheine

Wer kann Qusai und Mahmoud helfen?

Sonntag, 20. März 2016 - 08:00 Uhr

von Matthias Schrief

Qusai (17) und Mahmoud (21) Mansour sind vor dem Krieg aus Syrien geflüchtet. Mahmoud hat inzwischen das Asylverfahren durchlaufen und eine Aufenthaltserlaubnis. Was er und sein Bruder nicht haben, ist eine Wohnung.

Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin. Die Eltern von Qusai (17) und Mahmoud (21) Mansour haben die Zeile aus einem Gedicht des amerikanischen Pulitzer-Preisträgers Carl Sandburg wörtlich genommen. "Ihr müsst gehen! Verlasst das Land! Flieht!", haben sie ihren beiden Söhnen gesagt. Wären ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Möchten Sie weiterlesen?


Ich habe noch kein digitales Abonnement


 Registrieren

Wenn sie bereits einen Zugang besitzen, können Sie sich hier anmelden



Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0