Wettringen

Der Niedergang der Heimweberei

Werner Janning schreibt über die Wettringer Textilgeschichte: Teil 2

Sonntag, 13. Juni 2021 - 18:00 Uhr

von Werner Janning

Foto: Archiv Rauen

Über mehrere Jahrzehnte war Kümpers der größte Arbeitgeber in Wettringen. 1966 (hier eine Aufnahme aus diesem Zeitraum) waren im Wettringer Werk 194 Mitarbeiter beschäftigt, aufgrund der zunehmenden Technisierung und der allgemeinen Krise der deutschen Textilindustrie sank die Zahl dann ständig.

Die Mechanisierung und beginnende Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts, die zu einer tief greifenden Umwälzung des Arbeitslebens, zur Entstehung des Arbeiterstandes und zu sozialen Nöten führte, ging auch am Weberdorf Wettringen nicht spurlos vorüber. Die Handweber wurden mehr und mehr dur...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0