Wettringen

„Ghanakreis St. Kizito“: Brunnen für Nawuri und Baduri

Land NRW fördert Brunnenbau als Corona-Soforthilfe für das Partnerland

Donnerstag, 22. Oktober 2020 - 16:00 Uhr

von Newsdesk

Foto: Ghanakreis

In Nawuri holten Frauen und Kinder Trinkwasser aus einem Fluss, der durch einen Damm aufgestaut ist. Die Menschen teilen sich mit den Tieren die Trinkwasserstelle. Sie wird außerdem zum Baden und Wäschewaschen genutzt. Lebensgefährlich ist es vor allem für Kinder, da sich häufig Krokodile dort aufhalten,und Kinder die Gefahr nicht einschätzen können.

Mit Geld vom Land Nordrhein-Westfalen können in Nawuri und Baduri in Ghana bald neue Brunnen gebohrt werden. Der „Ghanakreis St. Kizito“ aus Wettringen bewarb sich auf diese Corona-Soforthilfe des Landes, um eine Förderung für die afrikanischen Gemeinden zu erhalten und diese Projekte realisieren z...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0