Wettringen

Schuld nicht zweifelsfrei bewiesen: Freispruch für Jägerin

Geschädigter ist enttäuscht über das Urteil am Landgericht in Münster

Donnerstag, 27. Mai 2021 - 11:00 Uhr

von Eva Boolke

Foto: picture alliance/dpa

Eine 28-jährige Jägerin soll während einer Treibjagd in Haddorf einen Radfahrer mit einer Ladung Schrot verletzt haben. Doch die Zeugenaussagen waren der Richterin zu widersprüchlich, weshalb sie die Jägerin freisprach.

Im Zweifel für die Angeklagte. Mit einem Freispruch endete Mittwoch am Landgericht Münster das Berufungsverfahren gegen eine 28-jährige Jägerin aus dem Sauerland. Sie soll während einer Treibjagd in Haddorf am 10. November 2018 einen 43-jährigen Radfahrer aus Rheine mit einer Ladung Schrot verletzt...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0