Lokalsport Emsdetten

Max Mause wäre beinahe zum 05-Helden geworden

Trainer Markus Heckmann setzt in Greven drei Neuzugänge von Beginn an ein

Montag, 7. September 2020 - 17:43 Uhr

von Christoph Niemeyer

Foto: Strack

Diese 0:1-Niederlage beim hoch gewetteten Titelfavoriten Greven 09 tat 05-Neuzugang Kemel Koussaybani und seinen Teamkollegen am Sonntag so richtig weh – wie eine verpasste Großchance.

„Zeig mir doch mal eben die Aufstellung.“ Eine spannende Frage besonders vor jedem ersten Saisonspiel ist, wem der Trainer denn das Vertrauen nach der langen, harten Vorbereitung schenkt. Wen er für die erste Elf nominiert. So auch am Sonntag in Greven, wo viele 05-Fans unter den nur 150 Zuschauern...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0