Lokalsport Emsdetten

Übungen für Rücken, Schultern und Oberkörper

Das neue Fitness-Video von EV und TVE

Freitag, 22. Januar 2021 - 17:16 Uhr

von Christoph Niemeyer

Foto: Bernd Oberheim

Ganz knapp über dem Mattenboden die Nasenspitze nach vorne schieben: Die TVE-Trainerinnen (von links) Alex, Christel und Marion zeigen, wie‘s geht.

Wie TVE-Trainerin Christel ankündigt, stehen diesmal „Übungen für die Wirbelsäule im Vordergrund, kombiniert mit Kräftigungs-Übungen“. Wichtig ist, die Übungen akurat auszuführen. Also: nur die Ruhe!

Video

Wirbelsäulentraining: Warm-up

Video

Wirbelsäulentraining mit dem TVE

Los geht es auf der Matte im Vierfüßlerstand. Grundhaltung: Hände direkt unter den Schultergelenken (Handstütz); Ellenbogen leicht gebeugt; Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule, Blickrichtung zur Matte; Schulterblätter leicht nach hinten ziehen; Bauchspannung; Knie angewinkelt etwa hüftbreit auseinander direkt unter dem Becken.

1.) Katzenbuckel und Pferderücken: aus der Grundhaltung Rücken und Brustwirbelbereich nach oben drücken, „runden“ Rücken machen (Katzenbuckel), Kinn zum Brustbein ziehen.

Anschließend: Den Brustwirbelbereich nach unten zum Boden führen, leichtes Hohlkreuz, Kopf anheben („Pferderücken“/10 Wiederholungen).

2) Nasenspitze tief ziehen: Aus der Grundhaltung heraus den Po auf die Fersen; dann die Ellenbogen beugen, bis die Nasenspitze ganz knapp über dem Mattenboden ist. Abschließend soweit wie möglich den Oberkörper in dieser Haltung nach vorne schieben. Dann wieder nach oben in den „Katzenbuckel“ kommen (10 Wiederholungen). Anschließend: Richtungswechsel, d.h.: abgesenkten Oberkörper von vorn nach hinten auf die Fersen schieben (10 Wiederholungen).

3) Um die Mittelachse kreisen: Aus der Grundhaltung (Vierfüßlerstand) heraus um eine gedachte Mittelachse den Oberkörper sowohl nach rechts (5-mal), als auch nach links (5-mal) kreisen.

4) Frauenliegestütz (Kräftigungs-Üung): Grundhaltung, dann die Ellenbogen beugen, bis sich die Nasenspitze knapp über der Matte befindet, Schultern bleiben über den Handgelenken, dann wieder in die Ausgangsposition (10-mal). Beim letzten Mal die Position halten und den Oberkörper parallel zum Boden vor- und zurückschieben (10-mal).

Leserkommentare

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.