Zuhause sein und trotzdem fit bleiben

Zuhause sein und trotzdem fit bleiben

Die TVE-Übungsleiterin (v.l.) Alex, Christel und Marion bei der „Bauchlage“-Übung.

Das Corona-Virus zwingt die Menschen auch in Emsdetten dazu, ganz viel Zeit zuhause zu verbringen. Aber: Wie bleibe ich trotzdem fit? Auch wenn ich nicht mehr zum Fitness- und Reha-Training etc. gehen kann, weil alles sinnvollerweise geschlossen hat. Die Emsdettener Volkszeitung (EV) und der TV Emsdetten (TVE) haben sich was überlegt. Die Idee: Wir bringen das Fitness-Programm einfach zu unseren Lesern, Online-Nutzern und den TVE-Mitgliedern nach Hause. Auf Sonderseiten in der EV sowie per Video, das für alle zugänglich hier zu finden ist. Der TVE war auf EV-Initiative flugs zur Kooperation bereit:

Drei erfahrene Übungsleiterinnnen – Marion, Christel und Alex(andra) – steckten, mit dem gebührenden Sicherheitsabstand, die Köpfe zusammen und überlegten sich ein Konzept. „Uns war dabei wichtig, dass wir die Übungen so zeigen, dass sie sowohl von älteren Menschen bzw. Anfängern, als auch für ,Normal-Sportliche‘ sowie top-fitte Sportlerinnen und Sportler ausgeführt werden können“, betont das Trio. Daher die Dreiteilung jeder Übung in entspannt (diese Übungen zeigt Alex), fordernd (Christel) und anstrengend (Marion), sodass jede(r) ihren/seinen Schwierigkeitsgrad auswählen kann.

Wir starten heute mit einer Aufwärm- und Mobilisationsphase. Fortgeführt wird die Serie in der EV am Mittwoch mit dem zweiten Teil der Fitness-Einheit. Dann werden zum Abschluss auch Dehn-Übungen gezeigt. Sie können aber schon jetzt das komplette Trainings-Programm per Video abrufen, bei uns im Netz unter: