Lokalsport Rheine

Hermann Janning lässt sich den Gesamtsieg nicht mehr nehmen

Bundesliga-Tippspiel

Montag, 29. Juni 2020 - 16:00 Uhr

von Newsdesk

Foto: picture alliance/dpa

Rouwen Hennings schleicht enttäuscht vom Platz. Fortuna Düsseldorf muss den Gang in die Zweite Liga antreten.

Der Vorhang ist gefallen! Die 57. Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse ist beendet. Der FC Bayern München hat schon frühzeitig seine achte Deutsche Meisterschaft in Folge unter Dach und Fach gebracht. Wesentlich spannender war das Saisonfinale im Tabellenkeller. Der SV Werder Bremen sprang dank des Kantersieges gegen Köln und der gleichzeitigen Niederlage von Fortuna Düsseldorf gegen Union Berlin noch auf Relegationsrang 16, die Düsseldorfer treten direkt den Gang in die Zweite Liga an.

Hermann Janning hat sich beim von der Münsterländischen und Emsdettener Volskzeitung organisierten Tippspiel die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. 18 Punkte reichten „Hermann.J“, um mit elf Punkten Vorsprung Platz eins zu verteidigen. Für Platz zwei darf sich Maike Reeker („Maike 48480“) feiern lassen. Sie zog mit 20 ertippten Punkten noch an Ewald Berndsen („Ewald48480“) vorbei.

Den Tagessieg und damit einen 20 Euro Genussgutschein der Bäckerei & Konditorei Wernign sicherte sich Marcus Kampka („Jogi“) mit 23 Punkten. Er tippte acht von neun Spielen von der Tendenz her richtig. Nur beim desolaten 0:4 der Dortmunder zuhause gegen die TSG Hoffenheim lag er daneben. Aber damit war er in guter Gesellschaft. Von den ersten 25 Tippern, die um den Tagessieg konkurrierten, hatte nur einer die Hoffenheimer auf dem Zettel („Superbalu2019“). Den Sieg bei der Teamwertung ließ sich die Tippgemeinschaft „BlindesHuhn“ erwartungsgemäß nicht mehr nehmen.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.