Lokalsport Rheine

Schiedsrichter: Die unterdrückte Leidenschaft

Thomas Wessel fand übers eigene Kicken zurück zur Spielleitung

Mittwoch, 4. November 2020 - 17:56 Uhr

von Günter Saborowski

Foto: Günter Saborowski

Thomas Wessel als Schiedsrichter bei einem Pokalspiel zwischen Germania Hauenhorst und dem SV Burgsteinfurt in der Saison 2016/17.

Mit 15 Jahren hatte Thomas Wessel aus Rheine zum ersten Mal die Pfeife im Mund und hat ein Fußballspiel als Schiedsrichter geleitet. Da er sich jedoch im Umgang mit dem Spielgerät noch geschickter anstellte als mit der Pfeife, musste diese bis zu seinem 38. Lebensjahr in der Ecke bleiben. Bis in di...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0