Lokalsport Rheine

Wie Scheitel und Co. allen Skeptikern Knoten in die Beine dribbelten

Die Wiege des Rheiner Frauenfußballs mit Pionier Helmut Scheitel

Dienstag, 3. November 2020 - 06:00 Uhr

von Dirk Möllers

Die Fußballerinnen des VfB Rheine vor ihrer Reise nach Paris im September 1979 (hinten v. l.): Monika Reckers, Elisabeth Sievers, Bärbel Wilmes, Annette Schubert, Petra Wittenborn, Karin Loose und Trainer Helmut Scheitel; vorne v. l.: Margot Rinke, Bärbel Schraer, Renate Rinke, Anni Bülter, Beate Kolbe und Angelika Walterbach.

Der Anfang war schwer und von Vorurteilen belastet. „Es gibt so viele schöne Sportarten. Warum ausgerechnet Fußball für die Dame?“, gehörte auch der spätere Weltmeister Berti Vogts zur Riege der Männer, die das weibliche Geschlecht überall lieber sahen als auf dem Fußballplatz. Und beim ersten Länd...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0