Bundestagswahl 2021

Tendenz klar: Rund ein Drittel wählt vorher schon per Brief

Die Rathäuser verzichten auf öffentliche „Wahlstudios“ oder denken darüber nach

Samstag, 18. September 2021 - 16:00 Uhr

von Wolfgang Attermeyer und Jörg Homering

Foto: picture alliance/dpa

In einer Woche wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt – am Sonntag, 26. September. Auch im Wahlkreis 124, der zur Hälfte aus Kommunen des Kreises Steinfurt und des Kreises Borken besteht, wird die Zahl der Briefwähler deutlich höher als bei vorangegangenen Wahlen sein.

Eigentlich ist eine Bundestagswahl (mehr dazu auch unter www.mv-online.de/bundestagswahl) für die Rathäuser in Rheine, Neuenkirchen und Wettringen ein gewohntes Geschäft, business as usual. Doch die Corona-Pandemie sorgt auch bei Wahlen für Überraschungen und Änderungen. So liegen die drei Kommunen...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0