Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Kreis Steinfurt

Betrüger geben sich als Polizisten aus

Dreiste Masche wieder von Erfolg gekrönt

Donnerstag, 7. September 2017 - 14:05 Uhr

von Newsdesk

Foto: Julian Stratenschulte

Symbolbild

Die Masche ist besonders dreist und noch immer von Erfolg gekrönt: Im Kreis Steinfurt haben sich unbekannte Anrufer in den vergangenen Tagen wieder als Polizisten ausgegeben und dabei allein in Emsdetten mehrfach hohe Geldbeträge erbeutet.

Funksprüche und Sirenen eingespielt

Am Dienstag und Mittwoch hatten sich die Betrüger bei Bürgern in Emsdetten gemeldet und diese in zum Teil lange und wiederholte Telefongespräche verwickelt. Um wie die echte Polizei zu klingen, hatten sie im Hintergrund sogar Polizeisirenen und Funksprüche eingespielt. Am Donnerstag gingen derartige Anrufe auch in Nordwalde ein., heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Die aktuelle Bilanz der Beamten: Die Täter werden immer dreister. Es gelang ihnen in Emsdetten, in zwei Fällen größere Bargeldbeträge zu erbeuten.

Generelle Warnung

Die seit längerer Zeit bekannte Masche wird von den Tätern mit immer neuen und dreisteren Varianten durchgeführt. Die „richtige Polizei“ fragt niemals am Telefon nach persönlichen Daten. Die generelle Warnung der Beamten: Übergeben Sie Fremden niemals Bargeld oder Wertgegenstände! Lassen Sie niemals fremde Personen in ihre Wohnung!

Auf den Internetseiten der Polizei Nordrhein-Westfalen können umfangreiche Informationen und Präventionstipps abgerufen werden.


Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.