Kreis Steinfurt

„Der Standort hat etwas zu erzählen“

Dokumentarfilm „Fliegerhorst“ erschienen

Sonntag, 13. Juni 2021 - 18:00 Uhr

von Anke Beiing

Foto: Anke Beiing

60 Minuten lang ist der Dokumentarfilm von Carsten Röttger (im Bild) und Ralf Hage über den ehemaligen Fliegerhorst in Dreierwalde geworden. Anhand persönlicher Erinnerungen von 31 Ehemaligen porträtiert er das Leben auf dem Luftwaffenstützpunkt von 1961 bis 2005.

Aus einer Schnapsidee ist nach einem Dreivierteljahr Arbeit ein 60-minütiger Dokumentarfilm über Glück, Schmerz, Freude und Wehmut geworden. Am vergangenen Samstag veröffentlichten Carsten Röttger aus Dreierwalde und Ralf Hage aus Rheine mit „Der Fliegerhorst – 1961 bis 2005“ einen Film über den eh...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0