Kreis Steinfurt

Erzieher gesucht: „PiA“ soll für den Beruf begeistern

Bei „Lernen fördern“ funktioniert die praxisintegrierte Ausbildung prima

Samstag, 8. August 2020 - 10:00 Uhr

von Michael Hagel

Foto: Michael Hagel

Lea Sophie Baumheier (l.) und Jaqueline Gathier verbinden in ihrer Ausbildung zu Erzieherinnen von Anfang an Schule und Kita-Praxis. Das Prinzip nennt sich „Praxisorientierte Ausbildung“, kurz: PiA. Im Kinderland Hummertsbach in Emsdetten hat sich PiA bereits bewährt.

Jaqueline Gathier (31) und Lea Sophie Baumheier (20) stehen für die Hoffnung auf bessere Zeiten. Die beiden jungen Frauen möchten beruflich Kinder erziehen. Und zwar mithilfe von „PiA“. Erzieherinnen und Erzieher – eigentlich ein Beruf, der auch etwas mit Berufung zu tun hat. Eigentlich, denn in de...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0