Kreis Steinfurt

Flugplatz des Jagdgeschwaders „Westfalen“ ist Naturschutzgebiet

206 Hektar groß

Dienstag, 20. Juli 2021 - 10:00 Uhr

von Stephan Beermann

Foto: Sven Rapreger

Früher sind hier auf der 3.000 Meter langen und 30 Meter breiten Bahn – der Streifen zieht sich gut erkennbar von links bis zur Bildmitte – auf dem Fliegerhorst Dreierwalde/Hopsten die Kampfjets des Jagdgeschwaders 72 Westfalen gestartet.

Früher sind hier auf der 3.000 Meter langen und 30 Meter breiten Bahn – der Streifen zieht sich gut erkennbar von links bis zur Bildmitte – auf dem Fliegerhorst Dreierwalde/Hopsten die Kampfjets des Jagdgeschwaders 72 „Westfalen“ gestartet. Doch die Zeiten von Starfighter und F-4F-Phantom sind lang...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0