Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Kreis Steinfurt

Jobcenter schließt Arbeitsvermittlung

Kontaktaufnahme per Telefon und E-Mail

Mittwoch, 18. März 2020 - 15:31 Uhr

von Newsdesk

Foto: dpa

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie sind auch im Jobcenter Kreis Steinfurt massive präventive Regelungen notwendig: So bietet die Arbeitsvermittlung ab sofort bis auf weiteres keine persönlichen Beratungsgespräche mehr vor Ort an. Die Jobakademien und die Bewerbungszentren bleiben ebenfalls geschlossen. Allerdings sind Mitarbeitende des Jobcenters telefonisch unter der zentralen Nummer 02551 69 5006 oder per E-Mail an info@jobcenter-kreis-steinfurt.de erreichbar. Nur in absoluten Notfällen kann ein persönliches Gespräch vereinbart werden. So leistet das Jobcenter einen Beitrag zum Gesundheitsschutz und zum Eindämmen der Pandemie und bleibt gleichzeitig für seine Kunden weiterhin erreichbar.

Alle festgesetzten persönlichen Gesprächstermine entfallen ohne Rechtsfolgen. Leistungsbeziehende müssen diese Termine nicht absagen und diesbezüglich auch nicht anrufen. Es entstehen für Personen im SGB II-Leistungsbezug keine finanziellen Nachteile. Das Jobcenter reagiert unbürokratisch und flexibel auf die momentane Situation, sodass die Versorgung aller Menschen, die auf Geldleistungen vom Jobcenter angewiesen sind, garantiert ist.

Da das Jobcenter seine telefonischen Kapazitäten aufgrund des erwarteten hohen Anrufaufkommens auch technisch verstärken muss und dies einige Tage in Anspruch nimmt, kann die Erreichbarkeit vereinzelt eingeschränkt sein. Das Jobcenter bittet die Bürger daher um Geduld. Außerdem wird das Jobcenter voraussichtlich in Kürze nur noch über Ausweichnummern erreichbar sein, die der Kreis Steinfurt umgehend bekannt gibt.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.