Kreis Steinfurt

Mitfühlen, aber nicht mitleiden

Gespräch mit Notfallseelsorgern im Kreis

Freitag, 8. Dezember 2023 - 12:00 Uhr

von Gudrun Niewöhner und Michael Hagel

Wenn die Polizei geht, beginnt ihr Einsatz: Notfallseelsorger werden am häufigsten nach häuslichen Todesfällen gerufen, gefolgt von Suiziden und schweren Verkehrsunfällen. Wir haben mit Tobias Beck, neuer katholischer Koordinator der ökumenischen Notfallseelsorge im Kreis, und Alexandra Hippchen, evangelische Notfallseelsorgekoordinatorin für das Kreisgebiet, über ihre Aufgaben gesprochen.

Foto: dpa

Wenn die Notfallseelsorge kommt, ist der Anlass meist schlimm.

Die violette Jacke hat er immer griffbereit im Auto. Wenn Tobias Beck sie braucht, ist der Anlass immer traurig, meistens tragisch. Seit Kurzem ist der 39-jährige Diakon und Pastoralreferent in der Steinfurter Pfarrei St. Nikomedes mit einer Viertelstelle katholischer Koordinator der ökumenischen N...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0