Kreis Steinfurt

Serie von Büro-Einbrüchen in Burgsteinfurt

Polizei bittet um Hilfe

Freitag, 20. November 2020 - 10:51 Uhr

von Newsdesk

Foto: Holger Kraft/Pixabay

Symbolfoto

In den vergangenen drei Monaten hat es im Stadtgebiet von Burgsteinfurt 18 Einbrüche in Büros gegeben. Die Tatorte befinden sich laut Angaben der Polizei alle in einem Umkreis von einem Kilometer im Innenstadtbereich. Der Täter war unter anderem in Schulen, Ämtern, Altenheimen und in einem kirchlichen Gemeindezentrum aktiv. Er hebelte in den meisten Fällen Türen und Schränke auf und erlangte diverses Diebesgut, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.Unter dem Diebesgut befanden sich demnach anderem Computer, Handys, eine Kamera, Kameraequipment und Bargeld.

In mehreren Fällen hat es Kontakt zum Täter gegeben.

Täterbeschreibung

Die Zeugen beschreiben den Einzeltäter wie folgt: Er ist etwa 20 bis 30 Jahre alt und 1,65 bis 1,75 Meter groß. Der Mann sieht südländisch aus, war bei den Taten meistens dunkel gekleidet und trug einen Rucksack bei sich. Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass es sich in allen Fällen um ein und denselben Täter handelt. In diesem Zusammenhang werden weitere Zeugen gesucht.

Wer auffällige Beobachtungen gemacht hat oder in Zukunft machen sollten, kann sich bei der Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/15-4115 melden. Bei aktuellen Beobachtungen können Sie auch jederzeit die 110 wählen.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.