Stadtwerke

„Aqua Reni“: Gewinnerin des Namenswettbewerbs bekommt Urkunde

Name des neuen Kombibads

Freitag, 29. Oktober 2021 - 12:06 Uhr

von Newsdesk

Foto: SWR

Geschäftsführerin Dorothee Heckhuis und Aufsichtsratsvorsitzender Christian Kaisel gratulieren der Gewinnerin Ramona Rengers – unter Einhaltung der 2G-Regeln.

Der Name des neuen Kombibads in Rheine steht fest: Aqua Reni. Aus den insgesamt 1.860 Ideen der Bürgerinnen und Bürger hat der Ausschuss „Baubegleitung Bäder“ diesen Namen gewählt. „Ausschlaggebend dafür ist die starke Verbindung zur Stadt Rheine und der hohe Wiedererkennungswert“, begründete dies Bürgermeister Peter Lüttmann. „Offensichtlich ist der alte Name von Rheine bei vielen Einsendern präsent gewesen. Die Anknüpfung an die Stadtgeschichte hat auch den Ausschuss überzeugt: Aqua Reni wird sich schnell einprägen.“

Weil der Vorschlag „Aqua Reni“ vielfach eingereicht wurde, wurde der Gewinner bzw. die Gewinnerin der Kombibad-Jahreskarte im Wert von ca. 240 Euro aus diesen Einreichungen ausgelost. Unter juristischer Aufsicht und im Beisein des Aufsichtsratsvorsitzenden fiel das Los auf Ramona Rengers. Dorothee Heckhuis, Geschäftsführerin der Rheiner Bäder, und Christian Kaisel, Aufsichtsratsvorsitzender und Vorsitzender des Ausschusses „Baubegleitung Bäder“, überreichten Ramona Rengers die Urkunde. „Wir freuen uns sehr, nun den neuen Namen gefunden zu haben und der Gewinnerin ihren Preis übergeben zu können. Mit dem Namen für das Kombibad sind wir einen großen Schritt weiter“, so Heckhuis.

„Ich freue mich – auf jeden Fall!“, sagte Ramona Rengers bei der Preisübergabe. „Man badet ja nicht alle Tage in einem Schwimmbad, das man selbst getauft hat. Noch dazu ein ganzes Jahr kostenfrei.“

Christian Kaisel ergänzt: „Die Auswahl aus den vielen eingegangenen Vorschlägen ist uns nicht leichtgefallen. Vielen Dank an alle, die sich Gedanken gemacht haben und sich aktiv an der Namensfindung beteiligt haben!“ Wie Ramona Rengers dürften sich nun bereits viele auf die Eröffnung des Kombibads 2022 freuen.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.