Stadtwerke

Ausbildung bei den Stadtwerken

Zahlreiche Ausbildungsberufe

Donnerstag, 9. Juni 2022 - 11:16 Uhr

von Newsdesk

Unterschiedliche Berufe - ein Team: die Azubis der Stadtwerke.

Für alle, die als Azubis bei den Stadtwerken anfangen, soll der Start in das Berufsleben so leicht wie möglich werden. Dazu dienen unter anderem Kennenlern-Aktionen und eine Einstiegsbegleitung durch die Azubis aus den Vorjahren während der ersten Tage im Unternehmen. Fortbildungen, z. B. in den MS Office Programmen werden angeboten. Wenn die Berufsschule weiter entfernt ist, nämlich in Haltern am See, Gelsenkirchen und Recklinghausen, stellen die Stadtwerke eine Unterkunft oder übernehmen die Anreisekosten. Auch die Kosten für Lernmittel werden übernommen. Azubi-Feiern und andere gemeinsame Aktionen stärken den Teamgeist.

Foto: Privat

Vielfältige Zukunftschancen bieten die Stadtwerke Rheine.

Wer die Ausbildung bei den Stadtwerken Rheine erfolgreich beendet, hat eine Garantie auf eine Anschlussbeschäftigung für mindestens 12 Monate.

Diese Ausbildungsgänge bieten wir an:

  • Anlagemechaniker (Fachrichtung Heizung/Klima/Sanitär oder Fachrichtung Rohrsystemtechnik),
  • Elektroniker (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik),
  • Fachangestellte für Bäderbetriebe,
  • Fachkraft für Wasserversorgungstechnik,
  • Fachinformatiker für Systemintegration und
  • Industriekaufleute (alle Berufe offen für m/w/d).

Zum 1. August 2022 sind alle Ausbildungsplätze besetzt. Für das Jahr 2023 können aber schon Bewerbungen eingeschickt werden. Alle Informationen finden sich unter: www.stadtwerke-rheine.de/ausbildung

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.