Stadtwerke

Freibad rüstet sich für Badesaison 2021

Badleiter ist zuversichtlich

Freitag, 30. April 2021 - 11:02 Uhr

von Newsdesk

Nach der langen Zeit ganz ohne Wasserkontakt – von der morgendlichen Dusche mal abgesehen – warten viele Bürger gespannt darauf, dass die Freibadsaison beginnt. „Wir hoffen, dass wir den Betrieb wieder aufnehmen können“, zeigt sich Badleiter Bernd Marschalck zuversichtlich. „Wir gehen davon aus, dass wir den Betrieb mit Einschränkungen und umfangreichen Hygienekonzepten wie Abstandsregelungen umsetzen dürfen.“

Das Freibad-Team hat auf jeden Fall schon zahlreiche Vorarbeiten für einen sicheren Badespaß geleistet – trotz der Großbaustelle nebenan. Die gesamte Anlage wird derzeit hergerichtet. Weil der Eingangsbereich des Kombibades noch nicht fertig ist, wurde ein provisorischer Zugang mit Kassenanlagen in der Gebäudemitte geschaffen. Auch der Parkplatz wird in diesem Sommer noch nicht nutzbar sein. „Unsere Besucher können jedoch auf dem 300 Meter entfernten Kirmesplatz parken“, so Marschalck „Dazu wurde eigens ein direkter Weg hinter der Eissporthalle hergerichtet.“

Schon jetzt ist klar: Die Steuerung der Zugangszahlen und die Kontaktnachverfolgung wird über ein Reservierungsportal online sichergestellt. Damit haben die Stadtwerke bereits im Vorjahr gute Erfahrungen gemacht, als der Zugang zu den Hallenbädern so geregelt wurde.

Eine gute Nachricht gibt es für die Stammgäste in Besitz einer Jahreskarte: Für alle Zeiträume innerhalb der Gültigkeitsdauer, die aufgrund der coronabedingten Bäder-Schließung nicht in Anspruch genommen werden konnten, erfolgt eine anteilige Rückvergütung. Abgelaufene Karten können somit wieder um ein Jahr verlängert werden.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.