Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Stadtwerke

Neue Regeln: Gas-Installationen

Installateure informieren sich bei den Stadtwerken

Donnerstag, 18. April 2019 - 10:29 Uhr

von Newsdesk

Foto: SWR

Über 50 Installateure informierten sich bei den Stadtwerken Rheine zu den neuen Technischen Regeln für Gas-Installationen. Sie dienen der Sicherheit der Haushalte mit Gasanschluss.

Auf der Informationsveranstaltung „DVGW-TRGI 2018 im Überblick“ am 7. März tauschten sich über 50 Teilnehmer zu den neuen Technischen Regeln für Gas-Installationen (TRGI) aus. Für die ansässigen Installateure gab es die Möglichkeit, die eigenen sehr guten Kenntnisse zu vertiefen und sich bei der Energie u. Wasserversorgung Rheine (EWR) zu informieren über die Neuerungen zum rechtssicheren und technisch korrekten Arbeiten.

Die TRGI ist inzwischen zehn Jahre alt. Das für die Gas-In-stallation in Gebäuden wichtigste Arbeitsblatt jedoch, das DVGW-Arbeitsblatt G 600, ist im Herbst vergangenen Jahres neu erschienen. „Wir haben die Informationsveranstaltungen zu den wesentlichen Punkten der Überarbeitung dieser technischen Regel vorbereitet und alle Installations-Unternehmen eingeladen, die bei uns eingetragen sind“, so einer der Organisatoren Dustin Twieling (Leiter GW-Versorgung) von der EWR.

Als Referenten konnten die Stadtwerke den Diplom-Ingenieur Jürgen Klement gewinnen, einen der Mitverfasser des Kommentars zur DVGW-TRGI 2018. Er vermittelte aus dem komplexen Thema TRGI anschaulich die wesentlichen Änderungen. Anschließend gab es Gelegenheit zu Fragen und Diskussion.

Außerdem erläuterte Peter Schomacher, Leiter des Vertriebsteams der EWR, den Fachkollegen das Contracting für Gasanlagen. Statt einer hohen Erstinvestition erhalten Kunden eine neue Gas-Brennwerttherme auf zehn Jahre gepachtet und reduzieren ihren Energie-Verbrauch damit um bis zu 20 Prozent im Jahr. „Die kalkulierbaren, monatlichen Kosten und die Fachhandwerk-Betreuung machen die Stadtwerke Rheine zu einem beliebten Vertragspartner“, würdigte Schomacher auch den Anteil der Installateure am Kundenvertrauen.

Das gemeinsame Anliegen der Installatuere und Stadtwerke ist die Sicherheit der Haushalte mit Gasanschluss.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die TRGI noch unter der Richtlinie des „Deutschen Vereins von Gas- und Wasserfachmännern“ geführt. Doch die Zeiten ändern sich: An der Veranstaltung am 7. März 2019 war zumindest eine Installateurin dabei ...


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.