Stadtbusse testen erweiterte Fahrtzeiten

Stadtbusse testen erweiterte Fahrtzeiten

Werktags abends länger, sonntags früher: Die Verkehrsgesellschaft Rheine (VSR) weitet probeweise die Fahrtzeiten der Stadtbus-Linien C1 bis C12 aus: Beginnend mit dem 27. November, für den die Black Night geplant ist, kann die „Blaue Flotte“ bis in den Abend hinein genutzt werden.

Ab dann fahren die Busse montags bis samstags auf sämtlichen C-Linien bis 21.30 Uhr. Wer abends später noch unterwegs ist, kann sich trocken, warm und sicher an der heimatlichen Bushaltestelle absetzen lassen. Auch zum Gottesdienst oder zum Sonntagsfrühstück kommen Rheinenser ab Freitag, 27. November, bequem mit dem Bus: An Sonn- und Feiertagen steht die „Blaue Flotte“ schon ab 10 Uhr für Fahrgäste bereit. „Die Ausweitung ist zunächst für ein Jahr angesetzt und sollte sich zuerst im Alltag bewähren, bevor es zu einer dauerhaften Erweiterung der Fahrpläne kommt“, sagt der Leiter der VSR, Axel Zunker.

„Die Fahrplanaushänge und Minifahrpläne stellen wir zeitgerecht zur Verfügung und informieren auf der Homepage der Stadtwerke Rheine dazu.“ Neben der Winteraktion soll die Ausweitung des Stadtverkehrs für mehr Mobilität sorgen. „Unser Ziel ist es, dass wir mit unseren Maßnahmen den Nahverkehr in Rheine durch den StadtBus zusätzlich attraktiv machen.“

www.stadtwerke-rheine.de/de/Stadtbus-und-Parken