Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Stadtwerke

Stadtwerke bringen frisches Wasser in Kitas

Spendenprojekte über 20.500 Euro

Samstag, 16. Dezember 2017 - 14:16 Uhr

von Mareike Knue

Foto: SWR

Einrichtungsleiterin Alena Löwen und die Kinder der Neuenkirchener Kindertagesstätte St. Josef sagen den Stadtwerken Rheine herzlich Danke.

Zweimal im Jahr entscheidet der Spendenausschuss der Stadtwerke Rheine über die Bezuschussung gemeinnütziger lokaler Projekte. Bei der jüngsten Sitzung wurden die Anträge für zwölf Projekte positiv beschieden: Insgesamt über 20.500 Euro investieren die Stadtwerke Rheine dieses Mal in Vereine, Kitas und Kirchengemeinden. Unter den Spendenempfängern sind die katholischen Kitas in Neuenkirchen „St. Josef“, „St. Antonius“, „Hand in Hand“ und „Kleine Freunde“: Sie haben fest installierte Wasserspender angeschafft mithilfe der Stadtwerke Rheine.

„Unsere Erzieherteams brauchen nun keine schweren Wasserkisten mehr hin und her zu tragen“, sagt Maik Engbers, Verbundleiter der Kath. Kirchengemeinde St. Anna Neuenkirchen. Er hatte den Antrag auf Unterstützung gestellt. Statt Mineralwasser aus dem Supermarkt trinken die Kitakinder nun ihr Trinkwasser aus Flaschen, die direkt aus dem Hahn in der Küche befüllt werden. Der ist angeschlossen an eine kleine Wasseraufbereitungsanlage: Sie kühlt das Wasser aus der Leitung, filtert und enthärtet es und fügt ihm auf Wunsch Kohlensäure zu. „Die Kinder waren total verblüfft, dass aus dem Wasserhahn Sprudelwasser kam“, sagt Engbers schmunzelnd, „sowas Tolles haben sie zuhause natürlich nicht.“

Wer ebenfalls unterstützenswerte Projekte verfolgt, der kann sich bewerben: Vereine, Stiftungen oder Kirchengemeinden beispielsweise können gefördert werden für Projekte in der Bildung und Erziehung, der Kunst und Kultur, im Umweltschutz, in der Jugend- und Altenhilfe, im Wohlfahrtswesen, im Sport oder Heimatgedanken.

Anträge können Institutionen stellen, die sich für Region engagieren. Einfach den Spendenantrag herunterladen unter www.stadtwerke-rheine.de/de/Service/Downloadcenter.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.