Sonderveröffentlichung

Borowski & Sasse präsentieren zwei interessante Bauvorhaben

Tag der Architektur

Donnerstag, 18. Juni 2020 - 07:30 Uhr

von Newsdesk

Foto: Borowski&Sasse

Moderne weiße Möbel heben sich von dem naturfarbenen Parkett ab.

Das Planungsbüro Borowski & Sasse beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am landesweiten „Tag der Architektur“ - allerdings Corona-bedingt auf ungewohnten Wegen, nämlich virtuell. Gerne hätten Architekt Ulrich Borowski und Bauleiter Peter Sasse die Interessenten direkt vor Ort durch die beiden Objekte in Rheine und Telgte geführt. Die Behörden machten ihnen aber einen Strich durch die Rechnung. Nun muss alles virtuell erfolgen. „Das ist sehr bedauerlich, aber leider nicht zu ändern“, sagt Borowski.

Foto: Borowski&Sasse

Entlang der offenen Küche gelangt man in den lichtdurchfluteten Essbereich.

In Rheine an der Heinrich-Roters-Straße stand das Team des Planungsbüros Borowski & Sasse vor der Herausforderung, ein innerstädtisches, zweigeschossiges Wohnhaus in einer schon recht dicht bebauten Nachbarschaft zu erweitern. Dies war durch Zukauf eines kleinen Grundstücks möglich geworden. Das Haus wurde dabei um einen großzügigen Wohnbereich erweitert.

Foto: Borowski&Sasse

Der neue Baukörper hebt sich in Form und Farbe deutlich ab.

Der neue Baukörper hebt sich in Form und Farbe deutlich ab. So entstand eine Großzügigkeit, die die Familie vorher nicht kannte. Entlang der offenen Küche gelangt man in den lichtdurchfluteten Essbereich. Moderne weiße Möbel heben sich von dem naturfarbenen Parkett ab. Die Ausstattung des Hauses mit zentralem Kamin ist hochwertig und mit Liebe zum Detail gewählt. „Das ist uns wirklich sehr gut gelungen“, freut sich Borowski, die heikle Ausgangssituation für den Bauherrn bestmöglich genutzt zu haben. Dies zeige, dass auch eine Nachverdichtung in bestehenden Wohngebieten viele interessante Gestaltungsmöglichkeiten zulasse.

In Telgte am Eschkamp ist ein modernes Wohnhaus mit 189 m² Wohnfläche neu entstanden. Dieses besticht außen wie innen durch seine Geradlinigkeit.

Foto: Borowski&Sasse

Der Neubau besticht außen wie innen durch seine Geradlinigkeit.

Die Holzverkleidung der Garage mit integriertem Tor steht im Kontrast zum dunkelblauen Ziegel des schlanken Baukörpers. „Das durchdachte Raumgefüge mit lichtdurchfluteten Innenräumen und moderner, schlichter Ausstattung schafft einen hohen Wohnwert“, beschreibt Borowski den Neubau, der insbesondere auch durch ein interessantes Raumgefüge nach oben überzeugt. Im Obergeschoss verbindet eine Brücke Schlafraum und Arbeitszimmer. Die Ausstattung des Hauses mit zentralem Kamin ist hochwertig und mit Liebe zum Detail gewählt.

Foto: Borowski&Sasse

Das durchdachte Raumgefüge mit lichtdurchfluteten Innenräumen und moderner, schlichter Ausstattung schafft einen hohen Wohnwert.

Beide Objekte passen übrigens perfekt in das bundesweite Motto des Tags der Architektur, das in diesem Jahr lautet: „Ressource Architektur“. Damit sollen die Bedeutung und Qualitäten von Bestandsgebäuden hervorgehoben werden: aufregende Neubauten, aber auch gelungene Sanierungen und Modernisierungen, teilweise auch Umnutzungen älterer Bauwerke.

Foto: Borowski&Sasse

Im Obergeschoss verbindet eine Brücke Schlafraum und Arbeitszimmer.

Der „Tag der Architektur“ jährt sich 2020 in NRW das 25. Mal. In den vergangenen Jahren machten sich jeweils rund 25.000 Besucher an dem letzten Juni-Wochenende auf den Weg, um diesen Dialog zu suchen und um sich über aktuelle Trends beim Bauen und Wohnen zu informieren.

Kontakt

Wer sich näher über die beiden Objekte in Rheine und Telgte informieren möchte, kann sich direkt an das Architekturbüro Borowski & Sasse wenden.

BOROWSKI & SASSE GmbH

Hauptstraße 15

48477 Hörstel-Dreierwalde

Telefon: +49 (0)5978 9167-0

Telefax: +49 (0)5978 9167-10

E-Mail: info@borowski-sasse.de

Internet: www.borowski-sasse.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.