Sonderveröffentlichung

Klaus Helmich übernimmt die Leitung des BeratungsCenters in Mesum

Wiedereröffnung nach Neugestaltung

Freitag, 18. September 2020 - 22:30 Uhr

von Newsdesk

Foto: Sven Rapreger

Nach dem erfolgreichen Umbau der Sparkassen-Geschäftsstelle in Eschendorf startete die Sparkasse direkt am 10. August mit dem Umbau der Geschäftsstelle in Mesum. „Die sich wandelnden Kundenbedürfnisse erfordern den Umbau der bemannten Geschäftsstellen. Um möglichst schnell an allen Standorten am Puls der Zeit zu sein, sind die Umbauten so eng wie möglich nacheinander getaktet“, erklärt Sparkassenvorstand Thomas Prochmann das effiziente Vorgehen der Stadtsparkasse.

Die Sparkassengeschäftsstelle an der Alten Bahnhofstraße in Mesum ist die zweite Geschäftsstelle, die mit Blick auf den Kundenbedarf neu gestaltet wird.

Foto: Sven Rapreger

Neben den sich ändernden räumlichen Gegebenheiten gibt es auch eine personelle Veränderung. Regionalleiter Wilfried Grotke, der die Geschäftsstelle seit April 2006 als Leiter geführt hat, widmet sich seit September 2020 einem anderen Tätigkeitsbereich in der Sparkassenhauptstelle. Seine Nachfolge tritt Klaus Helmich an, der aktuell Leiter der Geschäftsstelle Dorenkamp ist. Bis zur Umwidmung der Geschäftsstelle an der Salzbergener Straße im Februar 2020 leitete er auch diese Geschäftsstelle.

Foto: Sven Rapreger

Fortan wird er als Regionalleiter „Süd-West“ für die BeratungsCenter Dorenkamp und Mesum verantwortlich sein. Klaus Helmich kann seit August 2020 auf 40 Jahre Betriebszugehörigkeit zur Stadtsparkasse Rheine blicken. Er ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt mit seiner Familie im Stadtgebiet Rheine. Klaus Helmich verbrachte seine gesamte berufliche Laufbahn bei der Stadtsparkasse Rheine. Auf diesem Weg hat er viele Stationen durchlaufen.

Foto: Sven Rapreger

„Wir sind uns sicher, in Klaus Helmich einen guten und erfahrenen Nachfolger für Wilfried Grotke gefunden zu haben und wünschen ihm viel Erfolg. Zudem sind wir überzeugt, dass Klaus Helmich genauso wie Wilfried Grotke als Führungskraft und als Ansprechpartner in Mesum geschätzt wird. Aufgrund seines Wohnortes in Mesum ist Wilfried Grotke mit vielen Kunden auch privat eng verbunden und engagiert sich ehrenamtlich in Mesumer Vereinen. Nun freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Herrn Helmich auch in Mesum“, beschreibt Thomas Prochmann die gute Staffelstabsübergabe zwischen Grotke und Helmich.

Foto: Sven Rapreger

Nach dem Umbau steht in Mesum die individuelle Kundenberatung noch stärker im Fokus. Der Sparkassenkunde kann sich in den ausgedehnten Beratungszeiten von montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr nach Terminvereinbarung beraten lassen. Die Kunden werden in einer modern ausgestatteten Geschäftsstelle empfangen.

Foto: Sven Rapreger

Helle Beratungsräume und ein ansprechender Wartebereich schaffen eine angenehme Atmosphäre. Wie zuvor ist der SB-Bereich an allen sieben Tagen der Woche zugänglich. An einem großzügigen Empfangstresen begrüßt ein Sparkassenmitarbeiter den Kunden innerhalb der Servicezeiten von montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten steht ein neugeschaffener Eingang für Kunden, welche einen Beratungstermin vereinbart haben, zur Verfügung.

Foto: Sven Rapreger

„Wir freuen uns, dass auch der Umbau der Geschäftsstelle Mesum in der kurzen Zeit realisiert werden konnte und wünschen uns einen ebenso reibungslosen Start wie in Eschendorf“, freut sich Sparkassenvorstand Thomas Prochmann.

www.sparkasse-rheine.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.