Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bundesliga

Fürth-Trainer Buric: „Verbarrikadieren und Videos schauen“

Fußball

Montag, 11. September 2017 - 16:01 Uhr

von dpa

Neuer Trainer der SpVgg Greuther Fürth: Damir Buric. Foto: Daniel Karmann

Fürth (dpa) - Nach seiner überraschenden Verpflichtung als Trainer der SpVgg Greuther Fürth will sich Damir Buric so schnell wie möglich auf die 2. Fußball-Bundesliga einstimmen.

Zur Vorbereitung auf das nächste Spiel am Sonntag gegen Tabellenführer Fortuna Düsseldorf sagte der Kroate, er werde sich „stundenlang verbarrikadieren und Videos schauen“. Der 53-Jährige war am Wochenende von Admira Wacker Mödling zum Tabellenschlusslicht gewechselt.

Die Vertragsauflösung in Österreich kostete die Fürther dem Vernehmen nach 100 000 Euro. Buric erhielt einen Vertrag bis 2019. „Ich habe den Verein ins Herz geschlossen“, sagte er bei seiner ersten Pressekonferenz.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.