Fussball

Bayer soll ohne Wirtz in Schweden „Platz eins festmachen“

Mittwoch, 29. November 2023 - 13:24 Uhr

von dpa

In der Europa League hat Bayer Leverkusen bisher alle Spiele gewonnen. Foto: Marius Becker/dpa

Leverkusen (dpa) - Für Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen gibt es im vorletzten Gruppenspiel der Europa League beim schwedischen Fußball-Pokalsieger BK Häcken trotz gesicherter Qualifikation und erwarteter Groß-Rotation keine Ausreden.

„Die Marschrichtung ist klar: In Häcken gewinnen und Platz eins festmachen“, sagte Sportchef Simon Rolfes vor dem Abflug nach Schweden am Mittwoch: „So werden wir antreten und so erwarte ich, dass wir auftreten.“

Vor dem Spiel der bisher nur siegreichen Leverkusener gegen die punktlosen Schweden am Donnerstag in Göteborg (21.00 Uhr/RTL+) hat Bayer das Weiterkommen zwar sicher, der Gruppensieg hat jedoch eine besondere Bedeutung. Denn er erspart die Playoffs gegen einen Absteiger aus der Champions League und sichert direkt das Achtelfinal-Ticket. Dafür würde Leverkusen, das bisher 17 von 18 Pflichtspielen in dieser Saison gewann, ein Punkt reichen.

Nicht mit nach Schweden reist Florian Wirtz. Der Nationalspieler leidet nach Club-Angaben an „leichten muskulären Problemen“, es handele sich um „eine Maßnahme zur Schonung“. Dabei ist dafür Patrik Schick, der nach zwei Kurzeinsätzen nach zehn Monaten Verletzungspause zuletzt wieder für fünf Pflichtspiele pausieren musste. „Er ist auf jeden Fall dabei und auf einem guten Weg“, sagte Rolfes: „Das sah alles gut aus im Training.“ Auf die Frage, ob er sogar für die Startelf infrage komme, antwortete der Geschäftsführer: „Das muss am Ende Xabi entscheiden (Trainer Xabi Alonso, d. Red.). Wir werden sehen, wie viel Spielzeit er bekommt.“ 

© dpa-infocom, dpa:231129-99-117314/3

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.