Handball

Handball-Bundestrainer nominiert Groetzki nach

Samstag, 16. Januar 2021 - 21:40 Uhr

von dpa

Für Rechtsaußen Tobias Reichmann ist die Handball-WM in Ägypten frühzeitig beendet. Foto: Sascha Klahn/dpa

Gizeh (dpa) - Für Rechtsaußen Tobias Reichmann ist die Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten frühzeitig beendet.

Der 32-Jährige hat sich beim klaren Auftaktsieg gegen Uruguay (43:14) bei einem Zusammenprall am Außenmeniskus verletzt und wird nach Deutschland zurückreisen, wie der Deutsche Handballbund (DHB) mitteilte. Bundestrainer Alfred Gislason wird ihn durch Patrick Groetzki von den Rhein-Neckar Löwen ersetzen. „Mir tut das leid für Tobias Reichmann“, sagte Gislason. „Aber mit Patrick Groetzki haben wir eine starke Option. Er wird schnell ins Team finden.“

Der 31-Jährige wird zeitnah nach Kairo fliegen und dürfte nach einem weiteren negativen Corona-Test vermutlich im abschließenden Vorrundenspiel der DHB-Auswahl am Dienstag gegen Ungarn zur Verfügung stehen. Wie lange Reichmann ausfallen wird, war zunächst unklar.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.