Mick Schumacher wird ausgezeichnet: „Sportler mit Herz“

Mick Schumacher wird ausgezeichnet: „Sportler mit Herz“

Wird „Sportler mit Herz“: Mick Schumacher. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Mick Schumacher wird beim Deutschen Sportpresseball am 9. November in Frankfurt als „Sportler mit Herz“ ausgezeichnet. Das teilten die Organisatoren am Donnerstag mit.

„Für uns als Jury stellte sich nicht die Frage, ob jemand zu jung für eine Ehrung ist“, betonte Ball-Chef Jorg Müller mit Blick auf die Ehrung für den 20 Jahre alten Sohn des Formel-1-Rekordweltmeistes Michael Schumacher. „Wir blicken auf die Persönlichkeit. Wir blicken auf das Wirken, auf das Auftreten und darauf, wie jemand die Menschen berührt. Und Mick Schumacher berührt die Menschen“, meinte Müller.

In ihrer Mitteilung hoben die Organisatoren vor allem Mick Schumachers Fahrt in einem Ferrari F2004 im Juli am Rande des Formel-1-Rennens auf dem Hockenheimring hervor. Die Fans hatten dabei „Schumi, Schumi“ skandiert.

Es war der Wagen, mit dem Vater Michael 2004 seinen siebten und letzten WM-Titel in der Motorsport-Königsklasse geholt hatte. Es gehöre Mut dazu, die Macht der Emotionen, die bestimmte Bilder hervorrufen, auch auszuhalten, hieß es in der Mitteilung.

Vater Michael ist seit seinem Ski-Unfall Ende 2013 im französischen Meribel komplett aus der Öffentlichkeit verschwunden. Wie es dem mittlerweile 50-Jährigen geht, ist nicht im Detail bekannt. Er erholt sich noch immer von den Folgen seines schweren Schädel-Hirntraumas.

Sohn Mick strebt unterdessen eine eigene Formel-1-Karriere an. Nach dem Gewinn der Formel-3-Europameisterschaft stieg er vor dieser Saison in die Formel 2 auf. Er gehört zudem zur Nachwuchsakademie des italienischen Traditionstrennstalls Ferrari, mit dem Vater Michael fünf seiner sieben WM-Triumphe geiert hatte.