Sportmix

Alba unterliegt nach schwacher erster Hälfte St. Petersburg

Freitag, 20. November 2020 - 22:26 Uhr

von dpa

Mit 15 Zählern bester Berliner im Spiel gegen Zenit St. Petersburg: Ben Lammers legt den Ball in den Korb. Foto: Andreas Gora/dpa

Berlin (dpa) - Basketball-Bundesligist Alba Berlin bleibt in der Euroleague im Tabellenkeller.

Die Berliner unterlagen in eigener Halle ohne Zuschauer dem russischen Spitzenclub Zenit St. Petersburg nach schwacher erster Hälfte mit 66:73 (22:33). Für Alba war es die sechste Niederlage im achten Spiel. Im Team der Berliner, die das siebte Spiel in 16 Tagen bestritten, erzielte Ben Lammers mit 15 die meisten Punkte.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.