Sportmix

Deutsche Turner starke WM-Sechste - Gold an Japan

WM

Mittwoch, 4. Oktober 2023 - 09:01 Uhr

von dpa

Die deutschen Turner um Pascal Brendel haben in Antwerpen den sechsten Platz belegt. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa

Antwerpen (dpa) - Die deutschen Turner haben bei der ersten Entscheidung bei den Weltmeisterschaften in Antwerpen einen sehr guten sechsten Platz belegt. Im Mannschafts-Mehrkampf sammelten Lukas Dauser, Pascal Brendel, Lucas Kochan sowie Nils Dunkel und Nick Klessing 244,026 Punkte. 

Damit hat die Serie der deutschen Turner gehalten. Bei allen Großereignissen seit den Olympischen Spielen in Tokio 2021 war das Team in den Top Ten. Eine bessere Platzierung verpasste die Riege des Deutschen Turner-Bundes (DTB) in Antwerpen durch zwei Abstiege von Kochan am Barren und am Reck sowie einen Patzer von Klessing beim Sprung.

Weltmeister wurde Japan mit 255,594 Punkten vor Titelverteidiger China (253,794) und den USA (252,428). 

Zwei Tage nach der gemeisterten Olympia-Teilnahme durch Rang fünf in der Qualifikation turnte Lukas Dauser wie von Bundestrainer Valeri Belenki angekündigt nur an zwei Geräten. Der 30-Jährige sollte Kräfte sparen für den Einzelmehrkampf und vor allem das Barren-Finale am Sonntag, bei dem er beste Aussichten auf eine Medaille hat. 

Im Team-Mehrkampf turnte der Olympia- und WM-Zweite an seinem Paradegerät mit 15,366 Punkten sogar noch eine höhere Wertung als in der Vorausscheidung, die er mit 15,300 Punkten gewonnen hatte. Am Reck erhielt er 13,266 Zähler. Nils Dunkel turnte bei seiner Generalprobe für das Finale am Pauschenpferd lediglich 13,466 Punkte an seinem Spezialgerät.

© dpa-infocom, dpa:231003-99-429958/4

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.