Sportmix

DHB-Frauen wollen dänische Fans „leise bekommen“

Montag, 11. Dezember 2023 - 07:51 Uhr

von dpa

Spielt mit den DHB-Frauen um den Gruppensieg: Emily Bölk (M). Foto: Henning Bagger/Ritzau Scanpix/AP/dpa

Herning (dpa) – Nach fünf WM-Siegen rechnen sich Deutschlands Handballerinnen auch gegen den EM-Zweiten aus Dänemark Siegchancen aus.

„Sie sind schlagbar. Sie agieren nicht so sicher und selbstbewusst auf dem Spielfeld, wie man das erwarten würde. Wir haben keine Scheu“, sagte Co-Kapitänin Emily Bölk vor dem Spiel am Montagabend (20.30 Uhr/sportdeutschland.tv). 

Im Duell mit dem Titelanwärter geht es für die DHB-Auswahl um den Gruppensieg. Ein Remis reicht dem Außenseiter aus Deutschland, um die Hauptrunde als Gruppenerster abzuschließen. Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Gaugisch ist bislang ohne Niederlage, Dänemark hatte überraschend gegen Japan verloren. 

„Die stellen eine bockstarke Abwehr und haben eine überragende Torhüterin“, sagte Führungsspielerin Bölk über den nächsten Gegner. „Jede einzelne Spielerin spielt in einem Top-Club auf Top-Niveau.“

Für die Deutschen wird es das erste Spiel in voller Arena sein. Bislang kamen zu den Spielen ohne dänische Beteiligung lediglich wenige Tausend Zuschauer. Am Montagabend werden über 10 000 Fans erwartet. „Ich freue mich auf eine volle Arena und geile Stimmung. Mit dem Ziel, die ganz leise zu bekommen, damit man unseren kleinen deutschen Fanblock lauter hört“, formuliere Bölk als Ziel. 

© dpa-infocom, dpa:231211-99-251874/2

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.