Sportmix

Kaul startet mäßig in den olympischen Zehnkampf

Mittwoch, 4. August 2021 - 04:16 Uhr

von dpa

Zehnkämpfer Niklas Kaul lief die 100 Meter nur in 11,22 Sekunden. Foto: Michael Kappeler/dpa

Tokio (dpa) - Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul ist nicht optimal in den olympischen Zehnkampf gestartet. Zum Auftakt lief der 23-jährige Mainzer in Tokio die 100 Meter in 11,22 Sekunden und landete damit nur auf dem 21. Platz unter 23 Startern.

Mit 11,09 Sekunden ist der Olympia-Fünfte Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied besser in den Mehrkampf eingestiegen und platzierte sich zwei Ränge vor Kaul. Weltrekordler und Topfavorit Kevin Mayer aus Frankreich belegte mit 10,68 Sekunden den 9. Rang. Schnellster Sprinter war der Kanadier Damien Warner. Der Olympia-Dritte von 2016 hatte im Mai beim Meeting in Götzis/Österreich die 9000-Punkte-Marke um fünf Zähler verpasst.

Im Siebenkampf startete die Frankfurterin Carolin Schäfer in 13,29 Sekunden über die 100 Meter Hürden als Neuntschnellste gut in den Medaillenkampf. Die 29-Jährige hatte vor den Tokio-Spielen mit Nebenwirkungen einer Corona-Impfung zu kämpfen und konnte keinen Siebenkampf in diesem Jahr bestreiten. Vanessa Grimm (24) vom Königsteiner LV rannte im Hürdensprint 13,88 Sekunden.

Beste über die Hürden war die US-Amerikanerin Kendell Williams in 12,97 Sekunden. Olympiasiegerin Nafissatou Thiam aus Belgien liegt mit 13,54 Sekunden in der Zwischenwertung auf Rang 15.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.